Dienstag, 16. Oktober 2018

Montag, 15. Oktober 2018

J/22 Worlds 2019 – Charterboote gesucht!

Hier findet Ihr alle Informationen zu den Worlds: j22worlds2019.de





Für die Segler aus Übersee werden Charterboote benötigen. Die Segler kommen aus den USA, Kanada und den Caymans, vielleicht auch erstmals aus Italien und bringen in der Regel Ihre eigenen Segel mit.

Solltest Du nicht an der WM teilnehmen, kannst Du Dir hier mit dem zur Verfügung stellen Deines Bootes (ohne Segel) 1.500 – 2.700€ hinzuverdienen! 


Anforderungen für ein wettkampftaugliches Charterboot:
– gepflegter Zustand
– gültiger Messbrief (kann nach Absprache bis zur WM erstellt werden)
– komplette Ausrüstung/Ausstattung nach Klassenvorschrift
– Das Bootsgewicht sollte dem im Messbrief eingetragenen Wert einigermaßen entsprechen.
– das Boot muss von Dir pünktlich nach Warnemünde gebracht werden.

Risiko:
Bei der WM 2015 und auch 2017 in Holland haben wir sehr gute Erfahrungen mit dem Verchartern gemacht. Jegliche dauerhaften Modifizierungen oder Veränderungen der Boote sind laut Chartervertrag untersagt. Etwaige Schäden irgendwelcher Art werden durch die Versicherung, bzw. der Kaution abgedeckt.

Vergütung:
Die Höhe der Charter bestimmst Du natürlich selber. Je nach Alter und Zustand des Bootes und Entfernung zum Austragungsort, kannst Du 1.300 bis 2.500€ verlangen, ohne Segel, abzüglich des Anteils für die Versicherung, wenn benötigt. 
Bietest Du Deinen eigenen neuwertigen Satz Segel mit an oder möchte der Charterer außerdem an den PreWorlds teilnehmen wollen, kannst Du Dir das natürlich zusätzlich vergüten lassen.

Versicherung:
Da die eigene Versicherung möglicherweise nicht einspringt, wenn das Boot verchartert wird, können die Charterboote auf Wunsch über die Pantenius abgesichert werden. 

Segel:
In der Regel bringen die Segler Ihren eigenen Satz Segel mit. Um die Kosten für den Rücktransport zu sparen, werden auch häufig die Segel mit der Charter verrechnet. Somit erhält der Vercharterer einen fast neuwertigen Satz Segel zu günstigen Konditionen.

Zeitraum:
Die zweitägigen Pre-Worlds beginnen voraussichtlich am Samstag den 6.7.2019. Sollte der Charterer an der Vorregatta teilnehmen wollen, müsste das Boot bereits am 5.7.2019 vor Ort sein. Je nach Vereinbarung könnte die Teilnahme an den PreWorlds die Chartergebühren natürlich erhöhen.

Die Vermessung beginnt nach aktuellem Stand am Montag den 8.7.2019, wo das Boot spätestens vor Ort sein sollte, wenn es nicht an den PreWorlds teilnimmt, idealerweise am Vortag.

Wettfahrttage: 10.–13.7.2019

Generell gilt: Die Klassenvereinigung bietet hier lediglich die Vermittlung und Kommunikation zwischen Charterer, Eigner und ggf. der Pantenius-Versicherung an. Die Klassenvereinigung kann hier keinerlei Verantwortung oder Haftung übernehmen.

Solltest Du mit dem Gedanken spielen, Deine J zu verchartern, Du nicht weißt, ob Dein Boot zum Verchartern geeignet ist oder wieviel Du möglicherweise als Charter verlangen kannst, melde Dich einfach, wir beraten Dich gern!


Montag, 17. September 2018

German Open und 2. J/22 Müggelsee-Cup, Berlin | 06.-08.Oktober 2018




AUSSCHREIBUNG / NOTICE OF RACE

68.Internationaler Nebelpokal 2018

German Open und 2. J22-Müggelsee – Cup
vom 06.10. bis 08.10.2018


Veranstalter Yachtclub Berlin-Grünau e.V. mit Cöpenicker Segler-Verein e. V. für J22
Wettfahrtleiter Jan Prockat
Schiedsrichterobmann: Günter Frentin
Revier und Bahn: Berlin, GroІer Müggelsee
Wettfahrttage: Samstag, 06. – Montag, 08.Oktober 2018 
Wettfahrtanzahl: Es sind 8 Wettfahrten vorgesehen
1. Ankündigungssignal: 06. Oktober 2018, 11:00 Uhr
Letzte Startmöglichkeit: 08.Oktober 2018 14:00 Uhr für J22
Meldeschluß/Meldegeld:
Meldeschluss ist der 24. September 2018

J22 (3 Pers, 3 Tage) Überweisung 110,00 € BAR:115,00 €

Nachmeldungen mit 10,00 Euro Aufschlag auf die Gebühren!


Rahmenprogramm
Begrüßungsabend am 05. Oktober 2018 ab 18:00 Gastronomie offen
Segler-Fete mit Essen und Musik im YCBG am 06.Oktober 2018 ab 18:00
BBQ am 07. Oktober 2017ab 18:00 Uhr

Frühstücksangebot am Samstag, Sonntag und Montag mit Anmeldung

Unterkunft
Begrenzte Übernachtungsmöglichkeiten sind im Club-Haus verfügbar, Reservierung notwendig.
Campen und Zelten ist im Yachtclub nicht möglich. Stellplätze für Wohnmobile und
Wohnanhänger stehen auf dem Gelände des YCBG nicht zur Verfügung. Auf dem 300m
entfernten Sportplatz gegenüber im Hirschgarten-Dreieck können Wohnmobile und PKW-Übernachter für 10 Euro Standgebühr pro Nacht parken. Bitte bei Anmeldung reservieren.


Anmeldung

NoR

Samstag, 15. September 2018

J/22 Worlds 2019


Die Internetseite zu den kommenden Weltmeisterschaften ist online!

Montag, 10. September 2018

Ergebnisse: J/22 Alster-Cup

J/22 Alster Cup: Ein hervorragendes Wochenende auf der Außenalster mit strahlenden Siegern: Reiner Brockerhoff, Charles Michaux und Christophe Declerque.







Sonntag, 19. August 2018

Besser spät als nie – Die Rangliste 2017

Nachdem wir unser Ranglistenmanagement auf Raceoffice umgestellt haben – was nun leider etwas länger gedauert hat – können wir heute nun endlich die Rangliste 2017 nachreichen.
In der Rangliste werden nur noch Steuerleute aufgeführt, die mindestens 9 Wettfahrten auf dem Deckel haben und die Mitglied in einem Deutschen Segelverein und in der Klassenvereinigung sind. 

An dieser Stelle gratulieren wir nachtäglich Reiner Brockerhoff vom DUYC, der sich zum dritten Mal einen Platz in der Hall of Fame der Deutschen Rangliste sichert.





Vielen Dank an Frank Rupprich (rangliste@j22kv.de), der sich in Raceoffice eingearbeitet und alle Mitglieder und Ergebnislisten eingepflegt hat.  

Zur Rangliste


Die Rangliste 2018 folgt natürlich in Kürze.