Montag, 21. Januar 2019

Segler-Treffen am 27.01. auf der Boot Düsseldorf



Am letzten Sonntag der Messe am 27.01. findet ab 15 Uhr ein kleines Segler-Treffen an unserem Stand statt. Wir haben wieder etwas zu trinken und Süßigkeiten an Bord. 
Ihr findet uns im Sailing-Center in Halle 15 G 21 direkt neben der Bühne. 
Wenn Ihr Zeit und Lust habt, kommt vorbei!

Silberschäkel-Regatta am 27. und 28 April 2019, Wörth am Rhein



Regatta DatumSilberschäkel-Regatta27.-28. April 2019
KlassenFinn, J22
WettfahrtregelnISAF, DSV-WO/RO, Klassenvorschriften, RKC-Segelanweisungen
WettfahrtenMax. 5, bei 5 Wettfahrten ein Streicher
WertungLow-Point-System
  
KranenFreitag ab 16 Uhr oder nach Absprache
Steuermann-BesprechungSamstag 12 Uhr
StartzeitenSamstag ab 13 Uhr
Sonntag ab 10 Uhr
letzter Start Sonntag 14 Uhr
Meldegebühr25€ / Boot + 10€ / Person
KontaktRegattawart Julian Gunkel
regattawart@rkcw.de


  • Ein/Auskranen, Liegemöglichkeiten
    (Freitag ab 16h oder nach Absprache) samstags ab 9 Uhr bis Sonntags bis 18 Uhr
  • Wohnmobil- und Wohnwagenabstellplätze
  • Zeltwiese
  • Übernachtung im Clubhaus möglich (keine Betten vorhanden)
  • Vorschoterbörse
    Bei rechtzeitiger Nachricht bemühen wir uns um einen Ersatz für evtl. ausgefallene Vorschoter
  • Vollverpflegung
    Imbiss an den Wettfahrttagen
    Abendessen Samstagabend
    Frühstücksbuffet am Regattasonntag


Rheinwoche 2019 – 7.-10. Juni



Die Rheinwoche 2019 führt von Düsseldorf nach Arnheim

Erstmals haben wir aufgrund der steigenden Beliebtheit der J-Segler an der Rheinwoche, die Rheinwoche als RL-Regatta in unseren Regattakalender aufgenommen. 

Die Rheinwoche startet am 7. Juni in Düsseldorf und führt mit den Etappenstationen in Duisburg, Wesel (Übernachtung), Rees und Emmerich (Übernachtungen) über die Deutsch/Niederländische Grenze nach Arnheim. 
Wer seinen Trailer nicht schon direkt nach dem Einkranen nach Arnheim bringen möchte, hat abends die Möglichkeit mit einem Shuttle den Trailer von den Etappenzielen zurück zu den morgendlichen Startorten zu bringen.  

Achtung Super-Early-Entry bis zum 31.01.2019


Meldung
Meldeschluss: 26. Mai 2019, 24:00 Uhr
Frühes Meldegeld bis 31.01.2019: 50,00 € pro Person (50,00 € /
100,00 € / 150,00 € / 200,00 € usw.) nach Crewstäke pro Boot und
Jugendcrews bis 21 Jahre pro Boot 50,00 €.
Meldegeld ab 1.2.2019: 60,00 € pro Person (60,00 € / 120,00 € /
180,00 € / 240,00 € usw.) nach Crewstärke pro Boot und Jugendcrews
bis 21 Jahre pro Boot 60,00 €.
Barzahlung im Regattabüro ist nicht möglich.
Wir bitten das Meldegeld gleichzeitig mit der Meldung
zu überweisen.
Für Meldungen nach dem 26.05.2019, 24.00 Uhr, wird eine Nachmeldegebühr
von 25,00 € erhoben, wobei sich die Wettfahrtleitung die
Annahme der Meldung vorbehält.


Format / Wertung / RR-Faktor / Zeitplan
5 Wettfahrten. Wertung nach WR A4 (Low-Point-System) ohne Streichwettfahrt
sofern die Stiftungsurkunden bei Wanderpreisen nichts
gegenteiliges vorschreiben. Die Berechnung der Yardstick-Klasse(n)
erfolgt nach einer stromkorrigierten Formel.
RR-Faktoren: H-Boot 1.15, J22 1.00, Shark24 1.25, Varianta 1.20,
Pirat 1.08, Sailhorse, Yngling


Übernachtung
Auf der MS-EUREKA auf eigenen ISO-Matten. Bitte unbedingt auf der Meldung angeben, da maximal 80 Personen Platz finden. Die Plätze werden bevorzugt an jugendliche Teilnehmer vergeben.

Hotelübernachtungen
In Düsseldorf, Wesel und Emmerich werden in geeigneten Hotels begrenzte Zimmerkontingente für die Teilnehmer bereitgehalten Die Endgültige Reservierung erfolgt durch die Teilnehmer.
Eine Liste der ausgewählten Hotels wird im Internet veröffentlicht.


Rheinwoche.org
Flyer zur Rheinwoche 2019
Anmeldung

Sonntag, 6. Januar 2019

J/22 Winterserie 2018/2019



GER 1390, 7-Sitzer, Holger Schmitt, Christian Raschke, Thomas Hanf 

Boot Düsseldorf – Wir sind dabei!



Besucht uns auf unserem Stand im 

Segel-Center in Halle 15 / G21.

Sonntag, 9. Dezember 2018

J/22 Wolds 2019 / Unterkünfte

Ihr wollt zur WM fahren, habt aber noch keine Unterkunft gebucht?
Dann jetzt aber schnell, andernfalls müsst Ihr tief in die Tasche greifen oder lange Fahrten in Kauf nehmen.
Unsere Liegeplätze sind im Yachthafen auf der Hohen Düne. Mit der Fähre kommt man aber schnell und einfach und für Segler kostenlos auf die andere Seite.
Camper können auf dem Gelände der angrenzenden Kaserne stehen.

Alle Infos findet Ihr aber natürlich auch auf j22worlds2019.de