Donnerstag, 7. Mai 2015

Der HSC bekommt Zuwachs





WILLKOMMEN J22 1445


02.05.2015 – Familienzusammenführung auf der Alster, J22 Nr. 7, kommt aus Italien und ist eng verwandt mit LITTLE J (1447) und JONNY (1458). Die Taufe auf den Namen JEANY J-LITTLE fand letztes Wochenende am Steg statt. 
Ende 2014 kam Heike damit heraus, dass sie eine eigene J22 ganz schön fände und ich hatte ähnliches auch schon eine Weile vor. Nach inzwischen ein paar gemeinsamen Segeljahren, einer schönen und erfolgreichen Segelsaison und netten gemeinsamen Bastelzeiten, haben wir dann zusammen einen Plan daraus gemacht. Leider war der Markt für die J22 wegen der WM 2015 in Travemünde auch schon etwas abgegrast. Aber Dank der Klassenvereinigung und Thomas Lösch fanden wir die Unbekannte dann doch in einer Scheune in der Nordheide. Sie sah ganz gut aus, mit allem drum und dran, ganz gut gepflegt, aber auch mit einigen Gebrauchsspuren.
Wie alle J22 im HSC, ist sie in Holland aufgewachsenen hieß damals SATORI – im Zen-Buddhismus die Erleuchtung oder das unbedingte Glück. Ein hoher Anspruch und hier an der Elbe bei ihrem Vorbesitzer wurde sie, als beinahe Zwilling von LITTLE J dann auch J-LITTLE genannt.
Die Winterarbeiten sind fertig und der Rumpf poliert, … aber was ist eigentlich mit dem Namen? J, J…es gibt schon so viele Namen mit J, aber sie ist doch weiblich, der Name soll unverwechselbar und einfach sein. Statt Umtaufen, wird sie jetzt konfirmiert. J-LITTLE ist bald eine Lady und noch ein Teeny, weiblich, tapfer, bezaubernd … und wir nennen sie: … JEANY ! … J-LITTLE, d.h. JEANY JOHNSTONE – die Kleine – und sie bleibt SATORI –  das unbedingte Glück!
Willkommen beim HSC in Hamburg an der Alster und Glück im neuen Revier! Viel Sünnschien un goden Wind, altiedt gode Fahrt und immer ne Handbreit Wasser unterm Kiel!

Dagmar Hilcken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen